Katharina Schlangenotto - Coaching

Flow Coaching

Flow Coaching? Ja genau. Hektisch und schnell war gestern. Im Flow Coaching geht es genau um das Gegenteil. Es geht darum, inne zu halten, zur Ruhe zu kommen und aus der inneren Kraft heraus, im Flow, Entscheidungen zu treffen. Es ist eine Mischung aus dem klassischen systemischen Coaching und (Flow) Yoga.

Warum kommen Menschen zum Coaching? Warum sind Sie auf dieser Seite? Wahrscheinlich, weil Sie ehrlich zu sich sind und bemerkt haben, dass Sie mit etwas nicht mehr allein zurecht kommen. Ich kann Sie beruhigen: Sie sind nicht allein! Allerdings bilden Sie eine bemerkenswerte Ausnahme, denn Sie suchen aktiv nach Unterstützung.

Für wen ist Flow Coaching? Erst einmal für jeden, der mit einer Herausforderung konfrontiert ist, der er sich allein nicht gewachsen sieht. Dabei gibt es eine wichtige Ausnahme: Coaching ist für Gesunde. Wenn Sie beispielsweise bereits mitten in einem Burn-Out stecken, wenden Sie sich bitte an einen Therapeuten und nicht an einen Coach.

Was ist systemisches Coaching?

  • Coaching ist Hilfe zur Selbsthilfe.
  • Coaching ist keine Psychotheraphie (im Sinne der Behandlung seelisch Kranker).
  • Coaching setzt die Selbststeuerungskompetenz des Coachees voraus – SIE entscheiden, was Sie tun wollen und werden.

Coaching ist gut – Flow Coaching ist besser

Meine Art des Slow Coaching basiert auf zwei simplen Säulen:

  • Systemisches Coaching
  • Yoga

Das heißt auch, dass Sie zu mir nicht in Anzug oder Kostüm sondern in bequemen Sportsachen und Socken erscheinen dürfen. Ihr Körper soll sich, genau wie ihr Geist, frei bewegen dürfen.

Yoga berücksichtigt neben Ihrer Gedankenwelt genauso Ihre Körperwelt. Mit Yoga als Element im Slow Coaching schließt sich die Lücke zwischen Kopf und Körper. Wie wollen Sie mental „fit“ werden, wenn der Körper dabei auf der Strecke bleibt? Über den Körper können Sie wichtige Veränderungen und Entscheidungen verankern, er ist Ihr Hilfsmittel und erinnert Sie.

FLOW: FEELING – LASTING – OPEN MINDED – WELLBEING!

Kennen Sie das? Sie haben ein tolles Seminar besucht oder mit einem Coach gearbeitet, sind begeistert und wollen ganz sicher alles umsetzen? Und dann kehren Sie zurück an den Schreibtisch und/oder in Ihr Privatleben und nach kurzer Zeit sind die guten Vorsätze verflogen.

Flow Coaching schafft nachhaltige Veränderungen. Wie? Es gibt den schönen Satz, dass das, was der Kopf nicht mehr verarbeiten kann, in den Körper wandert. Durch Elemente des Yoga beziehen Sie Ihren Körper ein, spüren Ihre Intuition und lernen, ihr zu vertrauen. Sie sind in der Lage, Veränderungen nachhaltig mit Hilfe Ihres Körpers umzusetzen.

Link zu: Was ist Flow Yoga? 

Wie viel Zeit brauchen Sie? 

Flow Coaching dauert nicht länger als ein reguläres Coaching. Die beiden unterscheiden sich einzig in der ganzheitlichen Herangehensweise. Eine Sitzung dauert 60 Minuten. Alles beginnt mit einem (auch telefonischen) Vorgespräch, das ca.  20-30 Minuten dauert und kostenlos ist. Danach finden in der Regel 5-10 Slow YogaCoaching Stunden statt.

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf! Ich freue mich auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.